DFB-Pokal live Stream 2018/2019

Die 1. Haupt-Runde im DFB-Pokal startet am 17. August. Im Free-TV werden ausgwählte Partien in der ARD und im ZDF zu sehen sein. Wer alle Pokalspiele verfolgen möchte kommt am Pay-TV-Sender Sky nicht vorbei. Allerdings lassen sich die Spiele auch bequem über das Internet streamen ohne ein teures Abo über mehrere Monate abzuschließen.

Wo kann ich den DFB-Pokal im Internet streamen?




Mit Sky Ticket gibt es eine flexible und günstige Alternative zum normalen Sky-Angebot. Sky Ticket kann bequem über den PC, Smartphone, Tablet oder Smart TV empfangen werden. Auch Besitzer einer Xbox One, Playstation 3 oder 4 können das ausgewählte Programm empfangen. Mit Sky Ticket könnt ihr alle Spiele des DFB-Pokals einzeln und in der Konferenz verfolgen. Zusätzlich habt ihr noch Zugriff auf die Bundesliga, 2. Bundesliga und UEFA-Champions League. Auch jede Menge Handball und Tennis ist im „Sport-Ticket“ enthalten. Aktuell gibt es ein Angebot für 9,99 € pro Monat. Das Angebot gilt allerdings nur bis Ende September. Danach kostet der Monat wieder 29,99 € monatlich. Der große Vorteil gegenüber den normalen Sky-Angeboten mit Receiver ist die Möglichkeit monatlich zu kündigen. So könnt ihr z.B. das Streaming-Angebot während der Winterpause pausieren. Wollt ihr stattdessen nur ein bestimmtes Spiel oder Pokal-Spieltag verfolgen gibt es auch ein 1 Tage Live-Sport-Ticket für 9,99 € pro Tag.

Kostenlos kann der DFB-Pokal dagegen nur über den Live-Stream von ARD & ZDF verfolgt werden. In der 1. Pokalrunde überträgt die ARD per Internet Livestream das Spiel SpVgg Greuther Fürth – Borussia Dortmund am Montag, 20. August um 20:45 Uhr.

Zum DFB-Pokal live Stream der ARD.

Wo sind die Highlights zu sehen?

Die Zusammenfassungen der Partien sind wie immer in der Sportschau zu sehen. Neben den Videos der Spiele sind auf sportschau.de auch News, liveticker und die Ergebnisse der nächsten Auslosung online zu finden.

DFB-Pokal 1. Hauptrunde 2018/2019:

Allianz Arena München

Datum Uhrzeit Heim Ergebnis       Gast
Mo. 20.08.2018 18:30 SC Paderborn -:- FC Ingolstadt
E. Braunschweig -:- Hertha BSC
Energie Cottbus -:- SC Freiburg
Mo. 20.08.2018 20:45 Greuther Fürth -:- Bor. Dortmund
So. 19.08.2018 15:30 RW Koblenz -:- F. Düsseldorf
SC Weiche 08 -:- VfL Bochum
BFC Dynamo -:- 1.FC Köln
Viktoria Köln -:- RB Leipzig
Karlsruher SC -:- Hannover 96
SSV Jeddeloh -:- 1.FC Heidenheim
Chemie Leipzig -:- Jahn Regensburg
TSV Steinbach -:- FC Augsburg
Lok Stendal -:- Arm. Bielefeld
So. 19.08.2018 18:30 BSC Hastedt -:- Bor. M’gladbach
Carl Zeiss Jena -:- Union Berlin
1860 München -:- Holstein Kiel
Sa. 18.08.2018 15:30 SV Elversberg -:- VfL Wolfsburg
SV Drochtersen -:- Bayern München
SV Rödinghausen -:- Dynamo Dresden
SV Linx -:- 1.FC Nürnberg
TuS Dassendorf -:- MSV Duisburg
1.CfR Pforzheim -:- Bay. Leverkusen
Wormatia Worms -:- Werder Bremen
1.FC K’lautern -:- TSG Hoffenheim
SSV Ulm 1846 -:- E. Frankfurt
Sa. 18.08.2018 18:30 TuS Erndtebrück -:- Hamburger SV
RW Oberhausen -:- SV Sandhausen
Erzgebirge Aue -:- 1.FSV Mainz 05
Sa. 18.08.2018 20:45 Hansa Rostock -:- VfB Stuttgart
Fr. 17.08.2018 20:45 1.FC Magdeburg -:- Darmstadt 98
Wehen Wiesbaden -:- FC St. Pauli
Schweinfurt 05 -:- FC Schalke 04

 

Prognose

Auch diese Saison wird der Pokal natürlich wieder seine eigenen Gesetzte haben und Rund für Runde eine Überraschung parat haben. Favorit gegen Underdog, sorgt in jedem Sport für Spannung und Sensationen. Der Titelverteidiger aus Frankfurt hat eindrucksvoll bewiesen das der FC Bayern in diesem Wettbewerb kein Abo auf den Titel hat. Vor allem der Reiz durch die direkte Qualifikation für Europa macht den Wettbewerb beliebter denn je. So ist neben den Favoriten aus München und Dortmund auch mit ambitionierten Clubs wie Leverkusen, Schalke oder Hoffenheim zu rechnen. Ähnlich wie die Eintracht könnte auch eine Überraschung aus Stuttgart oder Bremen für eine Sensation sorgen. Mit einer Titelverteidigung der Frankfurter ist auf Grund der neuen dreifach Belastung und des Abschied des Trainers und wichtiger Leistungsträger wohl eher nicht zu rechnen. Um die wichtigsten Pokalfights nicht zu verpassen reicht vermutlich der kostenlose live-stream der öffentlichen rechtlichen. Hier ist übrigens auch keine Anmeldung notwendig. Wer allerdings kein Spiel verpassen möchte, oder die Konferenz genießen möchte, der sollte sich mit dem live-stream Angebot von sky-Ticket beschäftigen.

Pokalsieger der letzten 10 Jahre:

17/18 Eintracht Frankfurt
16/17 Borussia Dortmund
15/16 FC Bayern München
14/15 VfL Wolfsburg
13/14 FC Bayern München
12/13 FC Bayern München
11/12 Borussia Dortmund
10/11 FC Schalke 04
09/10 FC Bayern München
08/09 SV Werder Bremen