Noch auf der Suche nach einen Formel 1 live Stream?

Die neue Formel 1 Saison 2018 startet am 25. März 2018 in Melbourne (Australien). RTL überträgt dieses Jahr als einziger TV-Sender alle Rennen in Deutschland. Sky hat hingegen seinen Vertrag mit der Formel 1 nicht verlängert. In Österreich ist die Formel 1 über ORF und in der Schweiz über SRF live im TV zu sehen. Doch nicht nur im klassischen TV können die Rennen verfolgt werden. Es geht auch anders – und sogar ohne nervige Werbung!

Wo kann ich die Formel 1 via Internet streamen?





Per Formel 1 Live Stream lassen sich die Rennen bequem am Rechner, Tablet oder Smartphone verfolgen. Große Kenntnisse oder teure Abos braucht man in der Regel nicht – man muss nur die richtigen Streams kennen. Wir haben uns daher mal in den Weiten des Internet umgesehen und die (unserer Meinung nach) besten Formel 1 Live Stream für euch rausgesucht.
Dieses Jahr wird es zum ersten mal einen Offizialen Live-Stream der Formel 1 aller Rennen inkl. Qualifying und freiem Training geben. Das Angebot nennt sich „F1 TV Pro“ und orientiert sich an den Highlights der Sky-Übertragungen. Es gibt frei wählbare Kamera-Perspektiven und ihr könnt euren Stream mit mehreren Bildern frei kombinieren.

Alles Infos zum F1 Livestream 2018 im Video (1:45 min)

Offizieller Livestream der Formel 1

• Preis: 64,99 € im Jahr bzw. 7,99 € im Monat (monatlich kündbar)
• Keine Werbeunterbrechungen
• Alle Sessions von Formel 1, Formel 2, GP3 und Porsche Supercup live
• Deutscher Kommentar in allen Sessions (zum Start von RTL)
• Andere Sprachausgaben wählbar
• Läuft über PC/Mac im Browser
• Android- und iOS-Apps für Smartphone/Tablet/SmartTV folgen
• 24 verschiedene Kameraperspektiven wähl- und kombinierbar, davon 20 Onboards
• Live on Demand: Aktuelle Rennen jederzeit abrufbar
• Zugriff auf Archiv aller F1-Rennen seit 1981 als Re-Live

 

Formel 1 Stream bei TVNow

TVNow: Die Mediathek von RTL bietet selbstverständlich auch den bequemen Zugriff auf die Formel 1. Das letzte Rennen sowie zusätzliche Berichterstattung kann ohne Registrierung direkt auf der Startseite aufgerufen werden.

Alles, was euer Rechner für einen Formel 1 live Stream auf TVNow braucht, ist ein Adobe Flash Player, ohne den ihr die Videos nicht zum laufen bekommt. Da aber vergangene Rennen weniger spannend sind als Live-Unterhaltung, werden sich die wenigsten von euch mit dem Gratis-Angebot zufrieden geben.

Wenn ihr das Programm von RTL (und somit natürlich auch die Formel 1) als Live-Stream verfolgen wollt, müsst ihr euch registrieren. Der erste Monat ist kostenlos, für jeden weiteren Monat fallen 2,99 Euro Nutzungsgebühren an. Immerhin ist das Angebot monatlich kündbar.

Der Vorteil von Tvnow: Hier genießt ihr die Formel 1 auf allen Endgeräten, egal ob Notebook, Tablet, Smartphone oder Fernseher. Der Nachteil: Ihr bekommt das restliche RTL-Programm dazu, ob ihr wollt oder nicht. Da 2,99 Euro jedoch nicht die Welt sind und für einen nahezu perfekten Formel 1 Livestream auch völlig ok, empfehlen wir das Angebot fast uneingeschränkt.

Teams und Fahrer 2018:

Formel 1 Auto Mercedes

Team Fahrer 1 Fahrer 2
Mercedes Lewis Hamilton Valtteri Bottas
Ferrari Sebastian Vettel Kimi Räikkönen
Red Bull Daniel Ricciardo Max Verstappen
Force India Sergio Perez Esteban Ocon
Williams Lance Stroll Sergey Sirotkin
Toro Rosso Pierre Gasly Brendon Hartley
Haas Romain Grosjean Kevin Magnussen
Renault Nico Hülkenberg Carlos Sainz
McLaren Stoffel Vandoorne Fernando Alonso
Sauber Charles Leclerc Marcus Ericsson

 

Der Formel-1-Kalender 2018:

Die Formel-1-Weltmeisterschaft 2018 wird die 69. Saison der Formel-1-Weltmeisterschaft sein. Sie beginnt am 25. März im australischen Melbourne und endet am 25. November auf der Yas-Insel vor Abu Dhabi.

25. März Melbourne (Australien)
8. April Sakhir (Bahrain)
15. April Shanghai (China)
29. April Baku (Aserbaidschan)
13. Mai Barcelona (Spanien)
27. Mai Monte Carlo (Monaco)
10. Juni Montreal (Kanada)
24. Juni Le Castellet (Frankreich)
1. Juli Spielberg (Österreich)
8. Juli Silverstone (Großbritannien)
22. Juli Hockenheim (Deutschland)
29. Juli Budapest (Ungarn)
26. August Spa-Francorchamps (Belgien)
2. September Monza (Italien)
16. September Singapur (Singapur)
30. September Sotschi (Russland)
7. Oktober Suzuka (Japan)
21. Oktober Austin (USA)*
28. Oktober Mexico City (Mexiko)
11. November Sao Paulo (Brasilien)
25. November Yas Marina (Abu Dhabi)

* Bestätigung durch den Veranstalter steht noch aus

 

News zur Formel 1 2018

Die Faszination für den Formel 1 Motorsport zieht sich durch alle Altersklassen. Vom Schüler bis zum Rentner sitzen während der Saison begeisterte Fans vor den Fernsehgeräten, um den Fahrern bei ihrer Jagd nach den Spitzenpositionen zu folgen.

Formel1.de: Insbesondere wer mobil unterwegs ist, nicht auf unbegrenztes Datenvolumen zurückgreifen kann und trotzdem auf keine Info über den Lieblingssport verzichten will, der ist bei formel1.de an der richtigen Adresse. Außerdem könnt ihr euch hier alle Termine per Mausklick in den Kalender integrieren. Einen Livestream darf man hier nicht erwarten, dafür aber einen überaus aktuellen Newsticker und eine Masse an News, Hintergrundinformationen und Videos. Kurzum- die Seite lässt keine Formel 1 Wünsche offen. Die Nutzung der gesamten Seite ist komplett kostenlos, es warten auch keine versteckten Abofallen. Apple-Nutzer können darüber hinaus noch auf eine praktische App zurückgreifen, die es kostenlos im Apple-Store gibt. Wir sind von dem Rundum-Sorglos-Komplettpaket absolut begeistert und können die Seite jedem Formel 1 Fan wärmstens empfehlen.

Spox.com: Sportfreunde aufgepasst – mit Spox.com erhaltet ihr die volle Dröhnung Sport. Neben dem natürlich enthaltenen Formel 1 Live Content bietet das Portal auch alles Infos rund um den Fußball, American Football, Basketball, Baseball und Tennis.

Tipp: Verpasse jetzt nichts mehr indem du Sport-Streaming.de auf deine Lesezeichen-Liste setzt – somit kann du immer wieder auf die Formel 1 Live Stream zurückgreifen!

 

Unser Fazit zu den Formel 1 Live Stream Angeboten

Die Zeiten, wo Formel 1 Fans sich auf RTL, Kai Ebel und unendlich viele Werbeunterbrechungen einlassen mussten, sind zum Glück vorbei. Auch wenn RTL immer noch einen gewissen Anteil an der Formel 1 überträgt, laufen dem Sender moderne Streaming Dienste den Rang ab.

Nach dem sich Platzhirsch Sky aus der Formel 1 verabschiedet hat, gibt es jetzt mit F1 TV Pro eine vielversprechend und kostengünstige Alternative. Für echte Fans ist der offizielle Service der Formel 1 auf Grund seiner Möglichkeiten ein absolutes Muss.